Bestes Belly Boot: Kaufberatung 2021

Fischen vom Belly Boat ist eine großartige Möglichkeit für große Flüsse und Seen. Wir erklären dir, worauf du achten solltest und empfehlen dir unsere Favoriten.

Ein Belly Boot – oft auch aus dem englischen Belly Boat genannt – kann eine ausgezeichnete Wahl sein, wenn du Fische wie Barsch oder Hecht in Teichen oder Seen befischen willst. Diese Schlauchboote ermöglichen eine ruhige Annäherung und eine einfache Handhabung der gefangenen Fische. Sie bieten auch große Flexibilität beim Fischen in etwas abgelegeneren Gewässern. Aufblasbare Belly Boats können in ein Auto gepackt und sogar auf dem Rücken zu Teichen oder Seen etwas abseits der ausgetretenen Pfade getragen werden.

Anders als im Kajak oder Kanu benutzt du kein Paddel, sondern deine Füße mit Flossen dran. Das gibt dir große Flexibilität beim Werfen, da du nicht rudern oder werfen musst, sondern beides gleichzeitig tun kannst. Da Belly Boote immer beliebter werden, beginnen immer mehr Marken Belly Boats herzustellen. In diesem Ratgeber möchten wir dir einen Überblick über die besten Belly Boote auf dem Markt geben und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Fabrikate und Modelle aufzeigen.

Bestes Belly Boot 2021

In diesem Kaufratgeber möchten wir dir unsere ehrliche Meinung zu einer Vielzahl von Belly Booten geben. Wir werden einen Blick auf Modelle aus verschiedenen Preisklassen werfen, um sicherzustellen, dass für jeden Fliegenfischer und jede Fliegenfischerin ein gute Option dabei ist.

Woran du vor dem Kauf denken solltest

Das Tolle am Angeln mit dem Belly Boot ist die Tatsache, dass du mit wenig zusätzlicher Ausrüstung loslegen kannst. Einige der Belly Boats in unserem Test kommen bereits mit Flossen, einer Luftpumpe oder weiterem Zubehör.

Die meisten modernen Belly Boote haben gute Aufbewahrungsmöglichkeiten in Form mehrerer Taschen. Es kann einige Zeit dauern, bis du dich an das Fischen mit dem Belly Boat gewöhnt hast, aber wenn du dich erst einmal eingelebt hast, ist es eine schöne und entspannende Art zu Fischen. Und es wird dich an Orte bringen, über die du vorher nicht nachgedacht hättest.

Darüberhinaus ist das Fischen vom Belly Boat eine interessante Option an Gewässern wo Catch & Release erlaubt ist, da du dich sehr nahe an der Wasseroberfläche befindest und Fische daher problemlos zurücksetzen kannst.

Costway Belly Boot

Das Costway ist eine gute Einstiegsmöglichkeit in die Welt der Bellyboote. Es verfügt über eine Tragkraft von 160kg und liegt mit seinen Maßen von 136cm L x 105cm B x 54cm H stabil auf dem Wasser. Große Taschen auf beiden Seiten des Costway Belly Boot bieten viel Platz für jegliche Utensilien wie eine Fischzange, eine Polbrille oder eine Köderbox.

Der Sitz des Costway ist gut gepolstert und bietet viel Komfort für lange Fischtage. Auf der Rückseite des Sitzes gibt es eine große Netztasche für weiteren Stauraum. Vorne am Sitz ist ein Maßband in das Costway integriert, was das Messen deines Fangs sehr einfach macht.

Verstellbare Schultergurte am Costway machen es sehr einfach, das Belly Boot ans Gewässer zu tragen. Im Lieferumfang des Costway ist eine Pumpe enthalten mit der du das Boot am Wasser schnell aufpumpen kannst. Wer das ganze noch schneller erledigen will kann auf eine elektrische Pumpe zurückgreifen.

Spezifikationen: Gewicht: 5,8 kg. Lieferung mit Pumpe und 2 x Reparaturpaket. Maße: 136cm x 105cm x 54cm (L x B x H)

HIER KAUFEN

DAM Camovision Belly Boat

Das DAM Camovision ist eine weitere gute Wahl, um mit dem Belly-Boat-Angeln zu beginnen. Es kommt in einem coolen dunklen Camouflage Design. Zwei separate Luftkammern sorgen für noch mehr Sicherheit. Da Sitz und Rückenlehne auch noch mit Luft gefüllt sind, wird das DAM Camovision auch dann nicht untergehen, wenn eine Luftkammer durch einen Haken beschädigt werden sollte.

Das DAM Camovision besitzt ebenfalls zwei große Taschen, eine auf jeder Seite, für dein Equipment. Zusätzlich verfügt es über eine kleine Tasche mit Reisverschluss, die zum Beispiel für das Verstauen vom Autoschlüssel oder eines Handys geeignet ist. Unterhalb der großen Außentasche sind mehrere Ösen an denen weitere Gegenstände angebracht werden können.

Mit im Lieferumfang des DAM Camovision ist eine Luftpumpe mit der du das Belly Boot in Minuten einsatzbereit hast. Mit Maßen von 140cm L und 115cm B ist es einen Tick größer als das Costway. Die Tragkraft beträgt 140kg. Besonders gut gefallen haben uns die gut gepolsterten Träger, die auch lange Fußmärsche mit dem DAM Camovision nicht zur Qual werden lassen.

Spezifikationen: Gewicht: 5,20 kg. Lieferung mit Pumpe. Maße: 140cm L x 115cm B.

HIER KAUFEN

Caperlan Belly Boot

Das Caperlan hat uns vor allem mit seiner Vielseitigkeit und seiner hohen Packfähigkeit überzeugt. Im unaufgeblasenen Zustand kann es sehr handlich in der mitgelieferten Tasche verpackt werden, die noch dazu sehr einfach getragen werden kann.

Das Caperlan hat eine sehr stabile Konstruktion mit extra verstärkten Enden, wo besonders hohe Abriebfestigkeit erforderlich ist. Drei unterschiedlich große Taschen, die abnehmbar sind, erlauben viel Stauraum und Flexibilität – Daumen hoch!

Der verstellbare Sitz des Caperlan ermöglicht einen hohen Sitzkomfort macht das Fischen den ganzen Tag über zum Genuss. Das Caperlan verfügt vor dem Sitz ebenfalls über ein großes Maßband um deinen Fang direkt zu vermessen. Tragkraft: 130 kg.

Spezifikationen: Gewicht: 6 kg. Maße 145 cm L x 115 cm B (aufgeblasen) – Packmaß: 75 cm x 43,5 cm x 10 cm

HIER KAUFEN

Savage Gear High Rider V2 Belly Boat

Das Savage Gear High Rider V2 ist ein High-End Belly Boat, das für alle Situationen gerüstet ist. Alles an diesem Belly Boot is ein wenig robuster als bei den bisherigen Modellen. Die deutlich stabilere Außenhaut schlägt sich im erhöhten Gewicht von 14kg nieder. Mit einer Länge von 170cm liegt das Savage Gear High Rider V2 sehr stabil im Wasser. 180kg Tragkraft sollten selbst für die kräftigsten Fischer ausreichen.

Ähnlich wie das Caperlan, besitzt das Savage Gear High Rider V2 ein flexibles System an abnehmbaren Taschen. Zusätzlich zu den drei Taschen auf beiden Seiten gibt es eine zusätzliche, die sich hinter dem Sitz versteckt.

Das Savage Gear High Rider V2 Belly Boat ist mit einem sehr komfortablen Sitz und einer zusätzlichen Fußstütze ausgestattet- Sollten die Beine einmal schwer werden, kannst du auf die Paddle, die seitlich am Savage Gear High Rider V2 angebracht sind, zurückgreifen.

Spezifikationen: Gewicht: 14kg – Maße: 170cm L x 116cm B. Lieferung inkl. Fußpumpe und Reparatur Kit

HIER KAUFEN

Zeck Belly Cat 170cm – Belly Boot Set

Der Hersteller Zeck hat unter den Raubfischanglern in den vergangenen Jahren Anhänger gewonnen. Der Grund dafür sind hochwertige, langlebige Produkte zu guten Preisen. Dazu zählt auch das Zeck Belly Cat 170cm – Bellyboot, das keine Wünsche offen lässt.

Das Zeck Belly Cat 170cm ist vor allem für Wallerangler konzipiert – eine Spezies, die auch unter Fliegenfischern immer mehr Fans gewinnt. Große Taschen auf beiden Seiten bieten viel Platz für dein Equipment. Davor ist ein Rutenhalter angebracht. Auch das Zeck Belly Cat 170cm hat an der Seite Paddel für den Fall, dass die Beine ermüden.

Mit einer Tragkraft von 160kg reicht das Zeck Belly Cat 170cm – nicht ganz an das Savage Gear High Rider V2 heran, sollte aber dennoch für die allermeisten Angler locker ausreichen. Mit 18kg Gewicht ist das Zeck Belly Cat 170cm – Bellyboot jedoch um ganze 4 kg schwerer. Das ist vor allem den zusätzlichen Features wie Echolotbildschirmhalterung, Geberhalterung und Rutenhalter geschuldet. Eine gute Wahl für Fischer, die das Belly Boot nicht allzu weit tragen wollen.

Spezifikationen: Gewicht: 18kg – Maße: 170cm L x 116cm B – Kommt mit Luftpumpe und Reperaturset

HIER KAUFEN

Black Cat Battle Boat Set

Das Black Cat Battle Boat Set ist ebenfalls ein Modell, das speziell für Wallerangler konzipiert wurde. Ähnlcih wie das Zeck Belly Cat 170cm – Bellyboot ist es dafür mit Rutenhalter und Echolot Halterung ausgestattet. Auch verfügt es ebenso über eine Querverstrebung, die zusätzliche Stabilität verleiht.

Das Black Cat Battle Boat Set verfügt über eine Tragkraft von 150kg und ein Gewicht von 15kg. Mit einer Breite von 110cm ist es ein wenig schlanker als Zeck Belly Cat 170cm – Bellyboot und Savage Gear High Rider V2 Belly Boat bei gleicher Länge von 170cm.

Das besondere am Black Cat Battle Boat Set ist die Tatsache, dass im Lieferumfang auch noch ein Elektromotor mit Fernbedienung enthalten ist, der vorne am Boot angebracht werden kann. Der E-Motor ist in 7 Geschwindigkeitsstufen einstellbar und besitzt eine Schubkraft von 24 lbs. Die richtige Wahl, wenn du oft größere Strecke zurücklegen willst.

Spezifikationen: Gewicht 15 kg (Boot) + 4,3 kg (E-Motor) – Maße 170 cm L x 110 cm B

HIER KAUFEN

Fazit zu Belly Booten

Die Fischerei vom Belly Boot aus kann dir wirklich neue Gewässer erschließen. Es ist einfacher als du vielleicht denkst und verleiht deiner Angelei eine große Flexibilität. Bevor du jedoch deinen ersten Angelausflug mit deinem Belly Boat zu einem abgelegenen Teich oder See unternimmst, stelle sicher, dass du die gesamte Ausrüstung tragen kannst.

Die Belly Boote in unserem Test wiegen alle zwischen ca. 5kg und 18kg. Das mag auf den ersten Blick nicht viel erscheinen, aber denk daran, dass du auch Flossen, Ruten, Rollen usw. mitführen musst. Dies kann sich schnell auf 10 bis 25 kg summieren. Normalerweise ist es eine gute Idee, deine Angelausrüstung auf das Nötigste zu beschränken.

Nimm dir am Anfang etwas Zeit, um dich an das Angeln vom Belly Boat aus zu gewöhnen. Wie bei allem, was neu ist, brauchst du etwas Zeit, um dich an die Bewegungen und Handhabung des Belly Boots zu gewöhnen. Auch das Werfen von nahe der Wasseroberfläche ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Schnurkontrolle kann am Anfang ebenfalls eine Herausforderung sein. Stelle wie beim Angeln vom Boot oder Skiff aus sicher, dass deine Schnur frei ist, bevor du sie schießen lässt (wenn du mit einer Fliegenrute fischst). Lass dich nicht frustrieren – deine Schnur wird sich hin und wieder verfangen, was völlig normal ist.

Aufbewahrung deines Belly Boots

Ein letztes Wort zur Pflege deines Belly Boats: Achte immer darauf, dass dein Bellyboot trocken ist, bevor du es einlagerst. Lass dein Belly Boat auch nicht für längere Zeit im Kofferraum, insbesondere nicht im Sommer. Genau wie Wathosen sind diese Stoffe nicht dafür gemacht, über längere Zeit hohen Temperaturen ausgesetzt zu sein. Lagere es nicht über längere Zeit vollständig aufgeblasen.

Hinweis: Wir nehmen an sogenannten Partnerprogrammen teil und verdienen eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie, wenn Sie nach dem Anklicken eines der Links in diesem Artikel zum Kauf eines Produktes gelangen. Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind und die wir selbst verwenden.