Beste Watschuhe zum Angeln: Top 10 in 2022

// Updated: 14. Mai 2022

Ein guter Watstiefel ist essentiell. In unserem großen Watschuh-Test zeigen wir dir die besten Watschuhe auf dem Markt.

Watschuhe lassen dich buchstäblich auf festem Boden stehen. Egal, ob du dich für eine Gummisohle, eine Filzsohle oder eine dieser Varianten in Kombination mit Spikes entscheidest, ein hochwertiger Watstiefel ist immer eine gute Investition.

Die besten Watschuhe bieten dir ein Maß an Sicherheit, das Voraussetzung ist, um deinen Tag am Wasser zu genießen. Sie können verhindern, dass du ausrutschst, und du kannst damit Orte erreichen, die du mit minderwertigen Watschuhen nicht erreichst. In diesem Leitfaden geben wir dir einen Überblick über die besten Optionen. Außerdem erklären wir dir, worauf du beim Kauf eines neuen Watschuhs generell achten solltest: Material, Sohle und Passform. Lass uns loslegen!

Die besten Watschuhe auf dem Markt im Jahr 2022

In diesem Watstiefel-Test stellen wir dir unsere Top-Auswahl aus mehreren Kategorien vor, damit du das Produkt auswählen kannst, das am besten zu dir passt.

Scierra Tracer Watschuhe

Der Scierra Tracer ist der ideale Einsteiger-Watschuh. Er ist aus einer stabilen Mesh-Kunstleder-Kombination gefertigt. Das führt zu einem geringen Gewicht bei dennoch hoher Stabilität und viel Seitenhalt. An den am meisten beanspruchten Stellen, der Ferse und der Frontkappe ist der Scierra Tracer zusätzlich verstärkt.

Die Sohle der Scierra Tracer Watschuhe ist aus einem soliden Kunststoff gefertigt, der dank der orangenen Verstärkungen noch mehr Halt auf rutschigem Untergrund verleiht. Der Scierra Tracer verfügt über ein klassisches Schnürsystem das mit rostfreien Ösen ausgestattet ist. Das bedeutet, dass du die Scierra Tracer Watschuhe auch ohne Bedenken bei der Meerforellenfischerei zum Einsatz bringen kannst. Die Innensohle ist herausnehmbar.

Urteil: Ein sehr guter Einsteiger-Watschuh mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis.

AUF AMAZON KAUFEN

BEI ANGELPLATZ KAUFEN

DAM Exquisite G2

Die DAM Exquisite G2 sind ein weiteres qualitatives Einsteiger-Modell in die Welt der Watschuhe. Im Gegensatz zu den Scierra Tracer Watstiefeln sind sie mit einer Filzsohle und zusätzlichen Spikes ausgestattet. Filzsohlen (vor allem in Kombination mit Spikes) sind die beste Wahl wenn du zumeist auf rutschigem Untergrund unterwegs bist. Besonders guten Halt verleihen die DAM Exquisite G2 zum Beispiel in Flüssen mit vielen algenbewachsenen Steinen oder auch an der Küste.

An der Frontkappe sind die DAM Exquisite G2 ebenfalls verstärkt um besonders beanspruchte Stellen zu schützen. Das leichte Mesh-Gewebe für dazu, dass das Wasser schnell ablaufen kann und die DAM Exquisite G2 nach der Benutzung schnell wieder trocknen. Die Knöchelpartien sind mit weichem Material gepolstert, so dass auch bei langen Tagen am Wasser der Komfort nicht auf der Strecke bleibt.

Urteil: Erste Wahl wenn du auf der Suche nach einem hochwertigen Watschuh mit Filzsohle bist.

AUF AMAZON KAUFEN

AUF ANGELPLATZ KAUFEN

HODGMAN H3 Watstiefel

Die HODGMAN H3 Watstiefel sind eine sehr gute Alternative zu den DAM Exquisite G2 wenn du einen Watschuh mit Filzsohle suchst. Im Gegensatz zu den DAM kommen die HODGMAN H3 Watstiefel ohne Spikes, was von Vorteil ist, wenn du die Schuhe nicht jedes Mal ausziehen willst, wenn du zum Beispiel in eine Fischerhütte oder einen Supermarkt läufst (denn die Spikes können auf Holz- oder Steinböden unschöne Spuren hinterlassen).

Der HODGMAN H3 Watstiefel ist vom Schnitt her ein wenig flacher als der DAM Exquisite G2. Das macht ihn zu einer guten Wahl, wenn du viel an Flüssen oder Bächen unterwegs bist. Die Schlaufe an der Rückseite der HODGMAN H3 Watstiefel erleichtert das An- und Ausziehen ungemein. Polsterungen an der Innenseite rund um den Knöchel erhöhen den Komfort.

Urteil: Solider, leichter Filzwatstiefel.

AUF AMAZON KAUFEN

BEI ADH KAUFEN

Beste Haltbarkeit – Simms Freestone

Der Simms Freestone ist ein ausgezeichneter Watschuh für sein Geld. Der amerikanische Hersteller Simms ist bekannt für die Langlebigkeit seiner Produkte. Kunstleder und Gummi-Zehenkappen garantieren Abriebfestigkeit.

Eine Dual-Density-Zwischensohle bietet zusätzlichen Komfort für lange Tage beim Waten und Gehen. Eine breite Öffnung sorgt dafür, dass du die Simms Freestone einfach an- und ausziehen kannst, ohne dich zu verrenken.

Der Simms Freestone kommt mit einer Gummisohle oder mit einer Filzsohle. Filz bietet sehr gute Rutschfestigkeit auf glitschigen Steinen. Simms bietet eine großartige Garantie, damit du immer mit deinem Produkt zufrieden bist.

HIER KAUFEN

Bester Grip – Patagonia Danner Boots Foot Tractor – Aluminium Bar

Die Patagonia Danner Watstiefel sind unsere Favoriten in diesem Watstiefel-Test, wenn es um Traktion geht. Das Foot Tractor-System aus Aluminiumstegen ist in rutschigen Flussbetten einfach souverän.

Die Patagonia Danner Watstiefel wurden in Kooperation mit dem amerikanischen Wanderschuhspezialisten Danner gebaut. Der Komfort dieser Stiefel ist einfach unglaublich und du kannst die überragende Verarbeitungsqualität spüren.

Ja die Patagonia Danner Watstiefel sind teuer, aber sie werden dir lange erhalten bleiben und Patagonia gibt dir die Möglichkeit, sie neu zu besohlen. Wenn du der Meinung bist, dass die Aluminium-Stege nichts für dich sind, kannst du diese Watstiefel auch nur mit einer Vibram-Sohle oder einer Filzsohle nehmen.

HIER KAUFEN

Beste Vielseitigkeit – Korkers River Ops

Das in Portland ansässige Unternehmen Korkers hat in den letzten Jahren den Bereich der Watschuhe innoviert. Sie lösen die knifflige Frage nach unterschiedlichen Sohlen bei Watschuhen mit einem genialen System. Die Korkers River Ops verfügen über ein einzigartiges Sohlensystem.

Der Korkers River Ops kommt mit zwei austauschbare Sohlen. Einer Vibram-Sohle, die sowieso schon sehr viel Grip bietet und zusätzlich einer Version mit Spikes für Tage, an denen du beim Waten noch ein bisschen mehr Stabilität brauchst.

Die Korkers River Ops verfügen über Zehenschutzkappen aus starkem Gummi, die für zusätzliche Abriebfestigkeit sorgen. Eine interne Drainage sorgt dafür, dass das Wasser, das die Schuhe aufnehmen, schnell abgleitet wird.

HIER KAUFEN

Bester leichter Watschuh – Orvis Herren Ultralight

Der amerikanische Hersteller Orvis ist in der Welt des Fliegenfischens seit Jahrzehnten ein Begriff und bekannt dafür, einige der besten Produkte für Fliegenfischer*innen herzustellen. Die Orvis Herren Ultralight Watschuhe sind keine Ausnahme von dieser Regel.

Die Orvis Herren Ultralight sind in unserem Watstiefel-Test die erste Wahl wenn du einen sehr leichten Watschuh suchst. Der untere Schaft verleiht den Ultralight Wading Boots das Gefühl von Wanderschuhen. Du kannst sie bequem den ganzen Tag tragen.

Der Orvis Herren Ultralight verfügt über eine Vibram-Sohle und kommt dennoch nur auf 1,14 kg/Paar. Du kannst Spikes für zusätzliche Stabilität hinzufügen. Die Orvis Ultralight sind eine gute Wahl für Reisen wenn du dein Gewicht gering halten musst.

HIER KAUFEN

Bester Low-Cut-Stiefel – Frogg Toggs Saltshaker

Der Frogg Toggs Saltshaker ist unser Go-to-Boot in diesem Watstiefel-Test, wenn es um niedrig geschnittene Watstiefel geht. Ein niedriger Schaft reduziert das Gewicht des Stiefels, ähnlich wie beim Orvis Ultralight.

Der Frogg Toggs Saltshaker verfügt über ein Schnellschnürsystem. Verstärkte Fersen und Zehen machen den Frogg Toggs Saltshaker widerstandsfähig. Für unter 120 € bieten diese Watschuhe mit geringem Gewicht ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

HIER KAUFEN

Beste Traktion – Orvis Encounter

Wenn es um das Waten auf rutschigem Untergrund geht, würden manche Fliegenfischer argumentieren, dass nichts eine Filzsohle übertrifft. Wenn du also weisst, dass du oft mit solchen Situationen konfrontiert sein wirst, sind die Orvis Encounter ist eine ausgezeichnete Wahl für dich.

Der Orvis Encounter mit Filzsohle hat alle Eigenschaften, die man in den besten Watschuhen finden sollte. Eine verstärkte Zehenkappe aus Gummi und eine Schlaufe auf der Rückseite des Stiefels für einfachen Ein- und Ausstieg.

HIER KAUFEN

Simms Tributary Watschuh

Simms hat für diese Saison einen neuen Watstiefel herausgebracht: die Simms Tributary. Für 169€ ist es der neue Einstiegsschuh der Marke, der mit vielen großartigen Funktionen ausgestattet ist. Wie in anderen Rezensionen erwähnt, ist es immer eine gute Idee, die Einstiegsprodukte einer Premiummarke in Betracht zu ziehen, da diese oft von der Forschung und Entwicklung höherpreisiger Produkte profitieren.

Der neue Simms Tributary verfügt über robustes Kunstleder und Mesh mit Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen wie der Ferse und der Frontkappe. Eine durchgehende Zunge hält Sand und Kies aus deinen Stiefeln fern.

Die Innenseite der Simms Tributary ist mit Neopren gefüttert für mehr Komfort und lange Tage am Fluss. Die neuen Watstiefel von Simms kommen mit Gummi oder Filzsohle .

HIER KAUFEN

Fazit

Watschuhe sind einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände, um Spaß am Wasser zu haben. Darüber hinaus sorgen sie für Stabilität in allen Situationen und sind somit entscheidend für deine Sicherheit beim Waten. Es lohnt sich, etwas Geld in ein Paar hochwertige Watschuhe zu investieren. Hier sind ein paar Dinge, auf die du bei der Auswahl deiner Watschuhe achten solltenst.

Sohle eines Watschuhs – Filz- vs. Gummisohlen

Die allgemeine Frage, die du zuerst beantworten musst, lautet: Filzsohle oder Gummisohle. Das heisst außer du entscheidest dich für die Korkers mit ihrem austauschbaren Sohlensystem.

Im Allgemeinen bieten Gummisohlen zusätzlichen Komfort, wenn du auf dem Weg zum Fluss häufig etwas mehr Strecke zurücklegst. Filzsohlen hingegen sind auf rutschigen Untergründen wie Flussbetten mit algenbedeckten Felsen die bessere Wahl.

Egal, ob du dich für Filzsohlen oder Gummisohlen entscheidest, du kannst deine Watstiefel immer mit Spikes versehen. Sie bieten zusätzliche Traktion und Stabilität. Der einzige Nachteil ist, dass man abseits des Flusses vorsichtig sein muss, zum Beispiel beim Betreten eines Geschäfts oder Autos.

Gewicht

Form und Bauart deines Watstiefels haben Einfluss auf das Gewicht. Wenn du einen wirklich leichten Stiefel bevorzugst, sollten du dich für einen mit niedrigerem Schaft entscheiden, wie zum Beispiel den Frogg Toggs Saltshaker. Wenn du mehr Stabilität und Robustheit wünschst, ist ein Produkt wie der Simms Tributary Watstiefel der richtige Weg. Sie sind im Grunde unverwüstlich und halten jahrelang.

Pflege deiner Watschuhe

Das Wichtigste, damit deine Watschuhe länger halten, ist sie nach jedem Gebrauch richtig zu trocknen. Stelle sicher, dass sie vollständig trocken sind, bevor du sie für längere Zeit lagerst. Wenn sie noch nass sind, können sie schimmeln.

Hinweis: Wir nehmen am Amazon Associates Programm und anderen Affiliate Programmen teil, Wenn du auf einen der Links in diesem Artikel klickst und am Ende ein Produkt kaufst, erhalten wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich. Das hilft uns The Wading List zu betreiben – besten Dank! Wir werden nicht für diese Arbeit bezahlt und empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind und die wir selber nutzen.